Magst du Arganöl? Teste also Nanoil Haarmaske mit Arganöl!

Hallo,

heute habe ich für euch eine Rezension! Ich erzähle euch über meine Lieblingsmaske. Das ist die Maske, die ich regelmäßig schon seit ein paar Wochen verwende. Das ist auch die einzige Maske, die meine Haare nicht beschwert und sie wirklich wirksam pflegt.

nanoil argan hair mask

Ich stelle euch die Nanoil Haarmaske mit Arganöl vor! <3

Viele von euch haben über eines der besten Öle zur Haarpflege sicherlich schon gehört. Das ist natürlich Arganöl. Das kaltgepresste, unraffinierte Arganöl enthält über 100 verschiedene Substanzen, dank denen es die Haare so gut pflegt. Es kann als ein selbstständiges Produkt oder zusammen mit anderen Ölen verwendet werden – meiner Meinung nach wirkt es am Besten in einer Haarmaske. Und ich empfehle hier die Nanoil Haarmaske mit Arganöl.

Ich möchte euch heute über dieses Produkt ein bisschen erzählen. Seid ihr gespannt? Ich lade euch herzlich ein!

HAARMASKEN VON NANOIL

Die Serie der Haarmasken von Nanoil besteht aus fünf verschiedenen Produkten, die für verschiedene Haartypen empfohlen werden. Ich habe mich für die Haarmaske mit Arganöl entschieden, aber ihr könnt natürlich eine der vier übrigen Masken wählen:

  • Nanoil reinigende Haarmaske mit Aktivkohle und weißer Tonerde,
  • Nanoil glättende Haarmaske mit flüssiger Seide,
  • Nanoil feuchtigkeitsspendende Haarmaske mit Algen,
  • Nanoil intensiv regenerierende Haarmaske mit Keratin.

Warum eigentlich die Haarmaske von Nanoil?

Ihr denkt sicherlich darüber nach, warum ich mich eigentlich für die Haarmaske von Nanoil entschieden habe, obwohl es auf dem Markt viele andere Produkte gibt. Das ist einfach! Ich habe schon die Öle von Nanoil, die an die Porosität der Haare angepasst sind, verwendet. Ich mag sie sehr und weiß, dass Nanoil sich durch eine hohe Qualität auszeichnet.

Mehr Informationen über Produkte findet ihr auf www.nanoil.de

NANOIL HAARMASKE MIT ARGANÖL

Meine Haare waren sehr launenhaft – sie waren geschwächt, entwässert, glanzlos, leblos und haben schnell nachgefettet. Auch das häufige Föhnen hatte auf sie einen negativen Einfluss. Nach dem Sommer hat es sich herausgestellt, dass sie eine wirklich intensive Pflege gebraucht haben.

Ich habe dann die Nanoil Haarmaske mit Arganöl entdeckt, also eine leichte Haarmaske mit Arganöl. Ich mag Arganöl und habe es häufig bei der Haarpflege verwendet. Ich habe gedacht, dass es in der Maske intensiver wirkt. Und ich habe mich nicht geirrt, denn die Haarmaske mit Arganöl von Nanoil hat meinen Haaren mehr Elastizität, Geschmeidigkeit, Glanz und Volumen verliehen. Meine Haare sind endlich nicht kraus und sehen einfach gesund aus, was mir natürlich sehr gefällt.

Aus diesem Grund empfehle ich diese Haarmaske – sie ist wirksam, denn sie verleiht den Haaren ein gesundes Aussehen und wirkt schnell.

Was enthält die Nanoil Haarmaske mit Arganöl?

Für die Wirkung der Nanoil Haarmaske mit Arganöl sind zwei Inhaltsstoffe verantwortlich. Die erste Zutat ist natürlich das kaltgepresste, unraffinierte und nährende Arganöl, und die zweite Zutat ist Provitamin B5, also Panthenol, das Feuchtigkeit spendet und die Regeneration unterstützt. Die Zusammensetzung der Maske ist kurz und einfach, was für mich ein Vorteil ist. Es gibt hier keine Parabene, künstlichen Farbstoffe usw.

Welche Formel hat die Nanoil Haarmaske mit Arganöl?

Das ist eine sehr leichte Haarmaske. Sie ist cremig, aber beschwert die Haare nicht. Die Haare sind nach der Anwendung dieser Maske frisch, glatt und weich, im Gegensatz zu anderen Masken, die bei mir einen Eindruck gegeben haben, als ob die Haare fettig wären.

Wie wird die Nanoil Haarmaske mit Arganöl verwendet?

Die Anwendung der Haarmaske mit Arganöl von Nanoil ist nicht schwierig. Ich wasche die Haare, entferne überschüssiges Wasser und trage eine Portion Maske auf. Ich lasse die Maske etwa 15-30 Minuten einwirken und spüle sie aus. Das ist eine einfache und angenehme Methode für die intensive Regeneration der Haare. Ich empfehle euch dieses Produkt von ganzem Herzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.